SingImprovisation


Offene Abende für Anfänger:
und mit "Anfänger" meine ich: noch keinen Impro-Kurs gemacht

Wann
: 25. Mai, 8.+22. Juni, 6. Juli (weitere Sommertermine folgen)
jew. Mittwochs 20 Uhr

(Und ja, ich stehe nach wie vor total dazu, dass SingImprovisation wunderbar geeignet ist für Anfänger UND Profis - aber es gibt den großen Unterschied, dass "Profis" nach meiner Definition bereits die Sing-Spiel-Anleitungen kennen und ich deswegen bei Anfängern einiges mehr erkläre. Deswegen habe ich die beiden nun getrennt.)

Wo: Im Veranstaltungssaal des Emmi-Seeh-Heims, Runzstr. 77,
in Freiburg - Oberwiehre/Waldsee (Nähe Einkaufszentrum ZO und Musikhochschule), Straßenbahnhaltestelle "Alter Messplatz"

Wieviel: 10,-€ / Abend


Offene Abende für Profis:
und mit "Profis" meine ich: mindestens einem Impro-Kurs gemacht

Wann
: 1.+15.+29. Juni, 13. Juli (weitere Sommertermine folgen)
jew. Mittwochs 20 Uhr

(Und ja, ich stehe nach wie vor total dazu, dass SingImprovisation wunderbar geeignet ist für Anfänger UND Profis - aber es gibt den großen Unterschied, dass "Profis" nach meiner Definition bereits die Sing-Spiel-Anleitungen kennen und ich deswegen bei Anfängern einiges mehr erkläre. Deswegen habe ich die beiden nun getrennt.)

Wo: Im Veranstaltungssaal des Emmi-Seeh-Heims, Runzstr. 77,
in Freiburg - Oberwiehre/Waldsee (Nähe Einkaufszentrum ZO und Musikhochschule), Straßenbahnhaltestelle "Alter Messplatz"

Wieviel: 10,-€ / Abend


Der nächste Sing-Impro-Kurs startet Mitte September 2016.


Zum SingImprovisieren:
Musik aus dem Moment heraus gemeinsam erschaffen - wie geht das?


Das unbekümmerte Ausprobieren ist der Weg, in achtsamer und humorvoller Atmosphäre.
Verschiedenste Singspiele bilden den Rahmen.
Wie lernen und genießen das Vertrauen in uns selbst, in den gemeinsamen Kreis und in den Moment.

Jeder ist willkommen, Sing-Anfänger und Profis. Jeder kann sich einbringen mit dem was er kann und möchte: Solo-singen, in den Chor eintauchen oder einfach lauschen.

Ich persönlich brenne fürs gemeinsame Improvisieren.
Ich liebe es, dass ich längst nicht alles wissen muss, weil die anderen ja auch da sind.
Für mich diese Art des Singens eine der tiefsten Erfüllungen in meinem Leben.

Gelernt habe ich übrigens bei Rhiannon, WeBe3, Thomas Reck, Fabio Jegher und Oskar Boldre.