Cacao-Zeremonien

mit Sonja und Jula

 

 

Seit zwei Jahren leiten Jula und ich Cacao-Zeremonien, manchmal gemeinsam, manchmal einzeln.

 

Es ist uns besonders wichtig, dass sich alle Anwesenden wirklich frei fühlen im Kreis. Frei, so zu sein, wie sie gerade sind. Mit allem, was sich in diesem Feld bewegen will.

Wir laden am Anfang und auch immer wieder mal dazwischen zu Bewegungen ein, um den Flow des Cacaos auch im Körper zu unterstützen.

 

 


Jula hat mich mit dieser Art von Cacao und mit Zeremonien bekannt gemacht. Sie ist tief verbunden mit dieser Pflanze, zum einen durch unzählige Zeremonien, die sie für sich selbst bereits durchgeführt hat, zum anderen durch ihre große Verbundenheit zu allen Pfanzen.

Sie arbeitet derzeit an einem Online-Kurs für Menschen, die ebenfalls Cacao-Kreise leiten möchten.
Außerdem ist sie Schauspiel-Improvisationslehrerin (SPIELdich!) und bietet Traureden für Hochzeiten an (JulaTraut).

 

Wenn Jula Cacao-Zeremonien leitet, dann tut sie das mit Hilfe von jedesmal neuen, außergewöhnlich schönen und tief-führenden Playlisten, die zum jeweiligen Jahresfest passen.


Wenn ich Cacao-Zeremonien leite, dann nutze ich vor allem Gesang und Gitarre, einfache Songst und Improvisationen. Natürlich sind alle Anwesenden herzlich eingeladen, mitzusingen.

 


Die nächsten Termine sind:

 

* Samstag, 13 August, 14-18 Uhr

Leitung: Sonja
Ort: Simonswald, in der schattigen offenen Gartenscheune am Fluss

Preis: 25 bis 45,- Euro, nach Selbsteinschätzung

 

 

Hier haben wir weitere Informationen zum Cacao und zu den Zeremonien zusammengestellt:
(Klicke auf das Bild um die Schrift zu vergrößern)

.    

 

 

 

Wenn du Cacao-Zeremonien mit Jula und mir bereits kennst, kannst du uns gern zu dir Nachhause einladen, um dort eine Zeremonie zu leiten.
 

 

Im Sommer finden die Cacao-Zeremonien übrigens meistens hier im Garten in Simonswald statt:

Druckversion Druckversion | Sitemap
all rights by sonja kreiner