Embodiment


Was heißt "verkörpern" eigentlich?
Wie fühlt sich Freude im Körper an?
Wie können wir auch Wut und Angst nutzen, um mehr im Körper zu landen?



Weitere Themenbereiche:
- die eigene Wut spüren; den Weg von Wut zu klarer und hilfreicher Wutkraft finden
- die eigene Angst spüren; den Weg von Angst zu lebendiger und hilfreicher Angstkraft finden
- Gefühle und Emotionen unterscheiden und den Umgang mit beiden lernen
- Bedürfnis-orientierte Kommunikation

- Somatic Experience (Traumaheilung nach Peter Levine)
- Nervensysteme, Polyvagal-Theorie, Stress- und Trauma-Regulierung (nach Peter Levine, Stephen Porges und Stanley Rosenberg)
- Elemente der Ekstase (eine hilfreiche Typenlehre von Ilan Stephani)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
all rights by sonja kreiner